Zeltlagerlexikon

Zeltlagerbegriff Erläuterung
Bulli Transportfahrzeug (Lepper-Bulli, Glastransporter, der uns in früheren Zeltlagern der Materialbeförderung diente)
Bunter Abend Animationsprogramm, von Panz und Leitern gestalteter Abend mit Vorführungen, Sketchen und musikalischen Einlagen. Im Anschluss findet die traditionelle Kloparty statt.
Chantalle Wachturm, dient den Hilfsleitern als Unterstand für die Nachtwache
Essenspruch Vor Mittag- und Abendessen. "Guten Hunger, Haut rein, wie immer, im nu und Schluss".
Funzel Taschenlampe
Hering Erdnagel zur Befestigung der Zeltleinen
Igel Rundzelt der Panz
Klämfe Gitarre
Klodienst Reinigung der sanitären Anlagen
Kloparty Party vor dem Toilettenhaus
Küchenbulle Sorgt für das leibliche Wohl des Zeltlagers
Küchenzelt Kleines, eckiges Mannschaftszelt; in diesem Zelttyp wurde in den Anfängen des Zeltlagers gekocht. Heute Unterkunft für Leiter und Panz.
Lagerfeuer Abendliches Beisammensein, Musizieren und Singen von Zeltlagerliedern.
Lagerrunde Morgendliche Besprechungsrunde des gesamten Zeltlagers.
Liebeslolli Der Liebesengel (Amor) verteilt am Lagerfeuer Lutscher und sorgt somit für die Gerüchteküche.
Oberleiter Auch OL genannt, Chef des Lagers, treten immer paarweise auf.
Panz Das Zeltlagerkind an sich.
Pastorenkerze Wird im Zeltlager gestaltet und nach der Ankunft an Popes Grab aufgestellt.
Pope Pastor Bremer, der Urvater des Zeltlagers
Spüldienst Nach jeder Mahlzeit.
Stadtspiel Schnitzeljagd durch den Ort. Die Kinder müssen Rätsel lösen, Leiter verkleiden sich und verteilen bei ihrer Enttarnung Extra-Punkte.
Tümpel Badeweiher
ZickeZacke Schlachtruf, Zickezacke Zickezacke…